Anleitung für Deinen Kulli

  
Miene aus Papphülse nehmen Forme aus jeder einzelnen Farbe....
  
 ... etwa gleich lange Würste Diese werden anschließend miteinander verdreht...
  
 ....bis ein Streifenmuster wie hier entstanden ist. Nun rolle die Wurst mit beiden Händen fest....
  
 ....und lege die beiden Enden zusammen. Ein weiteres Mal miteinander verzwirbeln.
  
 Kleine Risse werden einfach wieder zu gedrückt und gewalzt. Die Wurst wieder zusammmengen und erneut verzwirbeln.
  
Dieser Vorgang wird so oft wiederholt, bist dir das Muster gefällt.
Die Wurst sollte ca. so lang wie die Papphülse sein.
Anschließend die Wurst mit den Daumen platt drüchen.
  
Wichtig: Merke dir wo vorne und hinten ist
bei der Papphülse (Aufdruck hinten), denn vorne kommt später die Miene rein
 Nun wickel den Kulli in die Knete ein.
  
 Achte darauf, dass die Papphülse nirgends mehr zu sehen ist. Die überstehenden Enden kannst Du einfach mit den Fingern abzupfen.
  
 Rolle Deinen Kulli, damit er schön glatt wird. Steche nun mit der Miene von vorne ein Loch durch die Knete.
  
 Schiebe die Miene fast ganz rein, damit das Loch groß genug ist. Jetzt härtest Du Deinen Kulli OHNE MIENE im Backofen für 30 Minuten bei 120°
 

LUST AUF MEHR?

Besuch doch einen unserer vielen Workshops. 

Infos und Anmeldung 

für München-West unter http://www.your-art.eu/ oder

für München-Ost unter http://www.lenalennett.de/  

 Nach dem Auskühlen Miene rein, bewundern, stolz sein.